Safaris in Mtwapa, Mombasa und Umgebung

Die Hibiskus Lodge befindet sich in Mtwapa, ca. 15 km nördlich von Mombasa Richtung Malindi an der Nordküste von Kenia. Von hier aus lassen sich viele Ausflüge und Safaris unternehmen: 

Mtwapa Creek
Mtwapa wird von einem Meeresarm des Indischen Ozeans umgeben, der Ihnen herrliche Mangroven-Wälder, viele Möglichkeiten zum Fischen und für traumhafte Bootstouren, eindrucksvoll vor allem zu Sonnenuntergang, bietet. Der Mtwapa-Creek ist Ausgangspunkt für Hochseefischen und in den am Creek angesiedelten Restaurants können Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Haller Park
Der Haller Park ist ein geschützter Park in Bamburi, nur wenige Kilometer von der Hibiskus Lodge entfernt. Inmitten der Großstadt wurde bei der Rekultivierung eines Steinbruchs ein ökologisches Paradies geschaffen, das neben Riesenschildkröten auch Nilpferde, Krokodile, viele Vogelarten, Schmetterlinge und ganz besondere Pflanzen beherbergt. Highlight ist die Fütterung der Krokodile und der Giraffen, die ebenfalls im Park leben.

Watamu Beach Malindi
Am Watamu Beach in Malindi (eine besonders bei italienischen Einwanderern beliebte Stadt: Malindi – Mailand) können Sie am weißen Traumstrand herrlich entspannen, stundenlang am Strand spazieren gehen und sonnenbaden.

Gedi Ruinen
Eine Besichtigung der Gedi-Ruinen in der Nähe von Watamu führt Sie in das 13. Jahrhundert zurück. Dort erleben Sie mitten in einem uralten Baobab-Baum-Wald die Geschichte live und können faszinierende Einblicke in die arabische Vorgeschichte erhalten. Die Ruinenstadt zählt übrigens zu den wichtigsten archäologischen Funden in Kenia.

Serena Beach
Genießen Sie am Serena Beach die Weite des Indischen Ozean, entspannen Sie bei einem Sonnenbad, lassen Sie sich bei Ebbe das unter Naturschutz stehende intakte Korallenriff zeigen, oder schwimmen Sie in den angenehm erfrischenden Wellen des Meeres.

Südküste
Mombasa’s Südküste ist berühmt für unendlich lange weiße Traumstände und idyllische afrikanische Dörfer. Dort können Sie Golf spielen, ausruhen, entspannen, die Seele baumeln lassen. Auf Wasini Island können Sie schorcheln und Delphine sehen, in Ukunda in das bunte Leben einer kenianischen Stadt eintauchen und der Weg zur Südküste sowie die Überfahrt mit der Fähre bietet ihnen viele Möglichkeiten, traumhafte Fotos zu machen.

Mombasa
Besuchen Sie in Mombasa die Markthalle, das geschichtsträchtige Fort Jesus, Hindu-Tempel, die Altstadt mit tausenden Geschäften, den alten Hafen, erleben Sie tausende Gerüche, begegnen Sie freundlichen Menschen und kaufen Sie schöne Souvenirs für Familie und Freunde. Nicht zu vergessen das Wahrzeichen der Stadt: Die Stoßzähne (Tusks), das Geschenk von Engand an Kenia zu Ende der Kolonialzeit. Und für eine gepflegte Pause empfiehlt sich das Castle Hotel, in dem schon Ernest Hemingway seinen Kaffee genoss.

Tsavo Ost
Bei einer Safari durch den größten Nationalpark Kenias, den Tsavo Ost, entdecken Sie neben Gras- und Buschsavannen die ganze Tierwelt Ostafrikas: Rote Elefanten, Löwen, Gazellen, Antilopen, Nashörner, Zebras, Impalas, Nilpferde, Vogel Strauß und an Akazienbäumen fressende Giraffen. Die Big Five sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen, Sie werden von Ihrer Safari beeindruckt sein.

Für weitere Auskünfte und Ausflugsideen stehen wir Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung. 
Sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

  • Zebra.jpg
  • schildkroete.jpg
  • likoni faehre.jpg
  • tsavo_ost.jpg
  • mtwapas.jpg
  • kilimanjaro.jpg
  • Massai Market.jpg
  • fishermen.jpg
  • Elefant Tembo.jpg
  • creek_bootstour.jpg
  • mtwapa creek.jpg
  • mtwapacreek_mangroven.jpg
  • serena_beach.jpg
  • Wasserloch.jpg
  • Mangroven.jpg
  • lion king.jpg
  • serena.jpg
  • giraffenfuetterung.jpg
  • faehre.jpg
  • Maisfeld.jpg
  • lake.jpg
  • mtwapa_creek.jpg
  • Massai.jpg